Was ist die Vision von YES WE DO?

Die Transformation in eine nachhaltige Gesellschaft ist eine so gigantische Herausforderung, die schnell erdrückend wirken kann. YES WE DO soll uns mit seinen täglichen Beispielen ermutigen und inspirieren, um entschlossen weiter zu machen. Das ambitionierte Ziel: Wir wollen nicht weniger als eine Kultur des Bessermachens entfesseln und die Menschen vom resignierenden Jammern zum optimistischen Handeln führen. Das mag etwas episch klingen, doch YES WE DO soll auch den Glauben in uns erneuern. Wider dem medial erzeugten, düsteren Bild der zerstörerischen Menschheit ohne Zukunft. Wir müssen nämlich an uns glauben, um die vielen Herausforderungen zu meistern. Sonst können wir gleich das Licht ausknipsen. Ja wir machen. Ja wir verbessern. Ja wir glauben an uns. Wieder. 

Wie wollt ihr das machen?

Zentraler Baustein ist eine für PCs, Tablets und Smartphones optimierte Website, die ab 1.Jänner 2013 – das ganze Jahr hindurch – täglich ein Projekt präsentieren wird. Die virale Kraft des Webs soll dafür genützt werden, die Aufmerksamkeit auf jene zu richten, die mit Kreativität und Leidenschaft an der Verbesserung unserer Welt arbeiten. Noch nie wurden die neuen Medien so gezielt für die Verbreitung von positiven Beispielen des nachhaltigen Wandels eingesetzt. Wir bauen auf die Kraft von Vielen – und deren Sehnsucht nach positiven und Mut machenden Beispielen. Wir glauben daran, dass Beispiele von BessermacherInnen es wert sind, geteilt zu werden. 

Was wollt ihr damit bewirken?

Wir wollen Projekte sichtbar machen, die unsere Welt besser machen. Ob im Kleinen oder im Großen ist egal. YES WE DO soll eine Bühne für jene mutigen Köpfe werden, die aufgehört haben auf das System zu schimpfen und von anderen etwas zu fordern – und dafür einfach angefangen haben in ihrem Wirkungsraum etwas zu ändern. Durch das Aufzeigen dieser Vielfalt an Projekten sollen mehr und mehr Menschen angesteckt werden eigene Projekte zu starten, die unsere Welt verbessern. 

Wer darf mitmachen?

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Projekte bereits heute (A) in ökologischer oder gesellschaftlicher Dimension etwas in unserer Welt verbessern, (B) die Vernetzung und den Wissenstransfer zwischen BessermacherInnen unterstützen, oder (C) den Dialog über Lösungen für eine zukunftsfähige Gesellschaft fördern. Ob im Kleinen oder im Großen ist egal. YES WE DO soll eine Bühne für jene mutigen Köpfe werden, die aufgehört haben auf das System zu schimpfen und von anderen etwas zu fordern – und dafür einfach angefangen haben in ihrem Wirkungsraum etwas zu ändern. Grundsätzlich können also alle (Personen, Vereine, Kommunen, Universitäten etc.) einen Tag bei YES WE DO kaufen. Unternehmen sind aber nur bis zur KMU Größe zugelassen. Größere Unternehmen und börsennotierte Konzerne laden wir herzlich ein, sich im Rahmen eines Monatssponsoring zu präsentieren. Bei Interesse meldet euch unter ywd365@mehrblick.at 

Wer steckt hinter YES WE DO?

YES WE DO ist ein Projekt des österreichischen Ideenstudios MEHRBLICK in Zusammenarbeit mit der Design- und Strategieschmiede EN GARDE. Die Idee dazu wurde bereits 2011 auf der Ideenalm geboren, 2012 entschloss man sich mit Mut zum Risiko das Projekt anzugehen. Beide Unternehmen eint die Leidenschaft für Sinn-stiftende Projekte und die Lust die Kraft der neuen Medien für das Gute einzusetzen. 

Was hat es mit dem gelben Affen auf sich?

NEO ist der treue Stofftier-Affe des YES WE DO Initiators Hannes Offenbacher, der ihn mit 8 Jahren bekommen hat. Das Herumliegen wurde NEO nun zu langweilig  und so hat er sich entschlossen, sein Leben einer sinnvollen Aufgabe zu verschreiben. Da NEO sich selbst als ritterlichen Freiheitskämpfer sieht, hat er sich eigenmächtig von “Affi” auf “NEO” umgetauft – inspiriert natürlich von der wunderbaren Matrix Film-Trilogie. Nun arbeitet NEO als Customer Care Agent und beantwortet alle Fragen rund um das Projekt. Und: Er hat sogar eine eigene Facebook Seite