Wie werden die Gebäude der Zukunft aussehen? In vielen Branchen gibt es schon große Fortschritte in Bezug auf Nachhaltigkeit. Die Welt der Immobilien ist davon noch weitgehend unberührt geblieben. Ein grüner Architekt baut schon heute die Häuser von morgen.

Das, was wir als ökologische Bauweise bezeichnen, ist häufig noch äußerst unausgereift: Wir nehmen bestehende Gebäude “der traditionellen Bauweise” und fügen neue, “grüne” Bestandteile, wie Photovoltaikanlagen, Dämmungen oder Ähnliches hinzu. Aber eigentlich könnten wir mit unserem heutigen Wissenstand und technischen Möglichkeiten die Architektur von Grund auf neu denken.

Eric Corey Freed wuchs in Philadelphia auf, studierte an der Temple University Architektur, wo er 1994 mit Vorzug graduierte. Bereits als Student  arbeitete er mit internationalen Koryphäen zusammen. Später gründete er ein grünes, renommiertes Architekturbüro und implementierte nachhaltige Designprogramme an zwei bekannten Hochschulen.

Mir wurde es schnell zu mühsam, darauf zu warten, dass Kunden ein umweltfreundliches Gebäude wollen. Ich baue es einfach.

Eric Corey Freed, Architekt

Der Architekt baut nachhaltige Gebäude. Darunter versteht er Bauwerke, die sich positiv auf die Gesundheit der Bewohner auswirken, ihre eigene Energie erzeugen, ihr Abwasser reinigen und ihrer Umgebung nützen, anstatt ihr zu schaden. Dadurch hilft Eric Corey Freed mit, den Energieverbrauch von Häusern zu reduzieren, Zeit und Geld beim Bauen zu sparen und die Immobilienbranche zu revolutionieren.

Biomimikry ist das Zauberwort für Eric Corey Freed. Es ist die Art zu bauen, wie die Natur es tut: Mit lokalen Materialien, ohne der Produktion von Abfall. Schließlich hat die Natur bei “Forschung und Entwicklung“ 3,8 Milliarden Jahre Vorsprung gegenüber uns Menschen. Freed ist fest davon überzeugt, dass sich Gebäude in naher Zukunft kaum mehr von der Natur unterscheiden werden.

 *editor’s pick