Haben saubere Technologien das Potential unsere Welt zu retten? Das mag möglich sein, doch zuerst müssen sie es überhaupt mal auf den Markt schaffen. Eine große Herausforderung die kräftige Unterstützung braucht.

Wir leben heute in einer wettbewerbsorientierten Marktwirtschaft. Trotz schöner Zukunftsvisionen von einem besseren Modell, bestimmen ökonomische Interessen unsere Welt.  Auch der Energie-Autonomie Vordenker Hermann Scheer war überzeugt, dass sich erneuerbare Energien erst dann durchsetzen werden, wenn sie auch ökonomisch lohnend werden. Doch selbst ökologische Sinnhaftigkeit und ökonomisches Potential sind kein Garant für einen Erfolg.

Die Problematik: Hoher Kapitalbedarf für den Start und die Wachstumsphase stoppen viele gute Ideen noch bevor sie wirklich am Markt waren. Dieses Problem erkannte 2006 auch eine Gruppe von führenden Investoren aus Silicon Valley und gründete mit Cleantech Open ein Netzwerk, das den Erfolg dieser grünen Innovationen ermöglichen und beschleunigen sollte. Dieser Fokus war und ist besonders, denn im Vergleich zu Web/IT Startups brauchen Cleantech Startups um vieles länger, bis sie Rendite abwerfen.

Unser Ziel ist es Entrepreneure mit visionären Ideen im Bereich von sauberen Technologien zu finden, zu finanzieren und zu Erfolg zu verhelfen.

Cleantech Open Team

Seit der Gründung hat sich die Organisation zur attraktiven Anlaufstelle für Cleantech Startups etabliert. Insgesamt wurden bereits 600 Unternehmen unterstützt von denen sich fantastische 80% erfolgreich am Markt entwickelt haben. Durch die gebündelte Kraft der Investoren konnten insgesamt bereits 660 Millionen Dollar an externer Finanzierung auf die Beine gestellt werden. Unglaubliche 1500 Menschen unterstützen das Netzwerk von Cleantech Open rund um den Globus ehrenamtlich und arbeiten an der Verbesserung des Programms.

Das Angebot von Cleantech Open konzentriert sich derzeit nur auf sieben Regionen in den USA, eine Ausnahme stellt der globale Ideen-Wettbewerb dar. Nach der digitalen Bewerbung bekommen die vorausgewählten Startups aus aller Welt die Chance ihre Cleantech-Ideen vor 1000 Investoren und VertreterInnen von Konzernen & Presse zu präsentieren. Dem Gewinner winkt dabei umfassende Unterstützung bei der Umsetzung. Fast schon eine Erfolgsgarantie. 

*editor’s pick