Wie können sich Menschen mit Migrationshintergrund in Wien am leichtesten selbstständig machen? Administrative, rechtliche und sprachliche Hürden stellen oft unüberwindbare Hindernisse dar. Doch es gibt Hilfe in der (unternehmerischen) Not.

Laut dem Integrations- und Diversitätsmonitoring der Stadt Wien hatten 49 Prozent der WienerInnen 2011 einen Migrationshintergrund. Von den jährlichen Neugründungen in Wien werden über ein Drittel von UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund durchgeführt. Ein Unternehmen zu gründen und aufzubauen kann schon im eigenen Kulturkreis und in der eigenen Sprache schwierig genug sein.

Die Wirtschaftsagentur Wien unterstützt seit über 30 Jahren aktiv die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Wien. Mit dem EU-kofinanzierten Serviceprogramm „Mingo“ hat sie 2007 gezielt begonnen, GründerInnen, JungunternehmerInnen, Einpersonen-Unternehmen (EPUs), Neue Selbständige und Kleinstbetriebe zu beraten. Schon im folgenden Jahr wurde Mingo Migrant Enterprises (MME) eingerichtet.

Egal ob man einen Businessplan besprechen, den Markt abschätzen möchte oder Infos zur Sozialversicherung braucht - die Mingo-TrainerInnen helfen in allen Bereich in der jeweiligen Muttersprache weiter.

Tülay Tuncel, Mingo Migrant Enterprises

Mingo Migrant Enterprises bietet sowohl kostenlose Workshops und Coachings zu Themen des unternehmerischen Alltags (zum Beispiel: Gründungsprozess, Finanzierung), als auch individuelle Unterstützungsangebote für Unternehmens-GründerInnen und Wirtschafts-Treibende mit Migrationshintergrund. Das mehrsprachige Beratungsangebot wurde in den letzten Jahren sukzessiv erweitert. Dadurch erfolgt das Coaching neben Deutsch inzwischen in 13 weiteren Sprachen.

Und die Zukunft? In Europa ist Mingo Migrant Enterprises ein einzigartiges Projekt: Mehr als 220 Menschen aus über 50 Nationen wurden letztes Jahr im Rahmen von Informationsgesprächen beraten. Dafür wurde das Projekt heuer auch beim ersten MigAward 2013 in der Kategorie „Wirtschaft & Arbeit“ ausgezeichnet. Zurzeit arbeitet die Wirtschaftsagentur Wien daran, Mingo Migrant Enterprises noch bekannter zu machen, um noch mehr Menschen mit Migrationshintergrund und Unternehmergeist den Start zu erleichtern.