Wie kann Corporate Social Responsibility am besten in das Kerngeschäft von Unternehmen in Hongkong  gebracht werden? Oft ist CSR nur ein netter Bonus oder ein Marketing-Gag, um sich grüner darzustellen, als man eigentlich ist. Ein Projekt in der chinesischen Metropole regt Manager zum nachhaltigen Nachdenken an.

Für 64 Prozent der Angestellten großer Unternehmen in Hongkong ist der Sinn des Jobs ein wichtiges Kriterium. Jedoch empfindet nur die Hälfte ihre Arbeit als sinnvoll. Auch mehr und mehr KundInnen machen sich Gedanken über die Produkte und Herstellungsprozesse von Unternehmen. CSR zum Greenwashing zu degradieren, funktioniert immer weniger. Die finanziellen Einbußen für Firmen durch unmotivierte Angestellte oder kritische KundInnen sind massiv, wenn auch versteckt. 

2008 startete die Fürsorge-Organisation der Stadt Hongkong unterstützt von der Hongkonger Bankenstiftung das Social Enterprise Business Center, um soziales Unternehmertum zu fördern und neue Ansätze bei der Armutsbekämpfung zu entwickeln. Als Teil dieses Programms wurde vor drei Jahren ACT – Action Consciousness Tour geschaffen, um Firmen ihre gesellschaftliche Verantwortung näher zu bringen.

Nach unseren Trainings sind MitarbeiterInnen stolz auf ihre Unternehmen und die Arbeit mit Benachteiligten gibt ihnen ein nie dagewesenes Gefühl der Erfüllung.

Christine Fang Meng-Sang, Chief Executive von HKCSS

ACT entwickelt und organisiert Teamtrainings und Freizeitaktivitäten für Führungskräfte und MitarbeiterInnen großer Unternehmen, bei denen diese direkt mit misslichen Situationen von Randgruppen konfrontiert werden. Mit dieser „Schocktherapie“ löst ACT oft starke Reflexionsprozesse nicht nur unter den Führungskräften aus und bewältigt gleichzeitig soziale Herausforderungen in Hongkong.

Wenn Unternehmen substantielle Änderungen in ihrer Firmenphilosophie vornehmen und sich aufrichtig für soziale Themen engagieren, steigt die Identifikation und Motivation der MitarbeiterInnen drastisch an. Auch in der Öffentlichkeit wird so ein besseres Image konstruiert und die partizipierenden Unternehmen üben gleichzeitig eine Vorbildfunktion aus.

*editor‘s pick