Welche Bedeutung kann kleinen Küchengärten zukommen? Immer mehr Menschen erkennen, dass wir unsere Art der Ernährung auf nachhaltigere Beine stellen müssen. Eine Initiative aus den USA unterstützt dabei.

Die Weltbevölkerung nimmt beständig zu, immer mehr Anbauflächen sind ausgelaugt oder zerstört. Die Probleme der industriellen Landwirtschaft werden immer offensichtlicher.  Der unhinterfragte Konsum führt dazu, dass die meisten Menschen keinen Bezug mehr zu ihren Nahrungsmitteln haben. In urbanen Gebieten ist die Nutzung von Kleinstflächen und das Anlegen von kleinen Küchengärten noch nicht weit verbreitet, manchmal sogar durch rechtliche Restriktionen unterbunden.

Roger Doiron studierte an der Fletcher School of Law and Diplomacy Internationalen Beziehungen, hatte lange Zeit Führungspositionen bei Friends of the Earth inne, arbeitete als Journalist in namhaften amerikanischen Zeitungen und ist Mitglied der US-Delegation bei der UN-World Food Summit. Durch seine vielfältigen Tätigkeiten bekam er tiefe Einblicke in das weltweite Ernährungssystem und gründete Kitchen Gardeners International, um die Problematiken desselben bekämpfen zu können.

Die Auferstehung der kleinen Küchengärten könnte zu keiner besseren Zeit als der unseren passieren!

Roger Doiron, Gründer und Direktor von Kitchen Gardeners International

Kitchen Gardeners International ist eine NGO und Social-Media-Plattform bestehend aus über 30.000 Personen aus mehr als 100 verschiedenen Ländern mit dem Ziel, Menschen dazu zu bewegen, kleine Gärten in ihrer Umgebung anzulegen und eigene gesunde Lebensmittel anzubauen. Unterstützung dabei bietet die Plattform indem sie Knowhow zur Verfügung stellt, Ausbildungen bereitstellt und zahlreiche Gärtner-Tipps und -Tricks vermittelt und die Hobbygärtner untereinander vernetzt.

Eine der erfolgreichsten PR-Aktionen der Kitchen Gardeners war das Sammeln von über 100.000 Unterschriften für einen kleinen Gemüsegarten beim Weißen Haus, welcher im Februar 2008 auch tatsächlich angelegt wurde. Für diese und ähnliche Initiativen erhielt Roger Doiron zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem die Nennung in den “10 Most Inspiring People in Sustainable Food” der Huffington Post.

*editor’s pick